Wir sind ein innovativer Hersteller von Futtermittelzusätzen

FIM Biotech – Herstellung von Life Science Produkten

Die FIM Biotech GmbH mit Sitz in Berlin ist ein innovativer Hersteller von Futtermittelzusätzen, veterinärmedizinischen Grundstoffen sowie humanmedizinischen Produkten.  In enger Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft entwickelt das Unternehmen u.a. Medizinprodukte für chronische Erkrankungen im Bereich der Gastroenterologie wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa sowie bei Niereninsuffizienz. Der Schutz der Gesundheit des Menschen steht im Vordergrund der Unternehmensaktivitäten. Mit der Entwicklung von natürlichen Futtermittelzusätzen setzt das Unternehmen bereits beim Beginn der Nahrungskette an und leistet so einen wesentlichen Beitrag zur gesunden Ernährung.

FIM Biotech GmbH ist eine mittelständisch geprägte Produktionsfirma zur Herstellung nützlicher Spezialfuttermittel, Futterzusatzstoffe, Medizinprodukte und medical wellness Kosmetika. FIM Biotech entwickelt, produziert und liefert Gesundheitsprodukte für Mensch und Tier.

 

MISSION, Ziele und unternehmerisches Selbstverständnis

FIM Biotech stellt hochwertige Produkte aus der Biotechnologie her und kombiniert sie in einem einzigartigen industriellen Verfahren mit wertvollen Tonmineralen, die aus eigenem Tagebau gefördert werden.

Wir haben eine klare Vorstellung, natürliche, reine und gesunde Stoffe zur Verwendung in einer natürlichen und verantwortungsvollen Agrar- und Ernährungswirtschaft herzustellen und einzusetzen.

Unsere Kunden setzen unsere Produkte ein, um vielfältige Probleme der komplex gewordenen Umwelt mit dem am höchsten entwickelten System zu lösen: nämlich mit Natur.

Überall im Alltag und überall auf der Welt begegnen uns Probleme, für die unsere Produkte oftmals die einfachste, effizienteste und natürlichste Lösung sind.

Wir stellen Futtermittel-Zusätze her, die Schweine natürlich gesund und widerstandsfähig halten.

So kann weitestgehend auf therapeutisch zu verabreichende Medikamente verzichtet werden, ohne Leistungseinbußen in Kauf nehmen zu müssen.

Wir stellen Futtermittel-Zusatzstoffe her, die Milchkühe von allgegenwärtigen Schad- und Giftstoffen befreien.

So werden die höchsten Milchqualitäten erzeugt, die es in Deutschland gibt.

Wir stellen Bodenhilfsstoffe her, die Böden kontinuierlich auflockern und alle wichtigen Nährstoffe und reichlich Wasser direkt an der Wurzel verfügbar machen.

So kann man Dünger und intensive Bewässerung reduzieren und so wird der vermehrten Bodenverdichtung entgegnet.

Wir stellen patentierte Bio-Katalysatoren her, die die Produktion von Methan in Biogasanlagen steigern.

So werden knappe nachwachsende Einsatzstoffe und Gärsubstrate effizienter für die Gasproduktion genutzt und die Konkurrenz zu Nahrungsmitteln reduziert.

Wir stellen Industrie-Bentonite her, die vielfältige Aufgaben der natürlichen mineralischen Dichtung bewerkstelligen.

Zum Beispiel als Deponiebasisdichtungen, Deponieabdeckungen, Deichabdichtungen, Regenrückhaltebecken, Naturteichgrundlagen und vieles mehr.
So werden langzeitstabile natürliche mineralische Dichtungssysteme dort eingesetzt, wo die Folie oder der Beton nicht ausreicht.

Unser Rohstoff ist rund 65 Millionen Jahre alt, und die bei uns verwendeten Biomassen aus dem Meer haben noch viel ältere Wurzeln.

Was aber nicht auf unser Team abgefärbt hat. Bei uns spielt Innovation die größte, eigentlich die alles treibende Rolle. Mehr als 60% unseres Umsatzes erzielen wir mit Produkten, die wir in den vergangenen zwei Jahren entwickelt, patentiert und am Markt eingeführt haben.

Wenn Sie vielleicht bald Kunde unseres Hauses sind, freuen wir uns darauf, Ihrem Problem mit Antworten aus der Natur zu begegnen.

Wenn Sie mit einer Mitarbeit in unserem Team liebäugeln, und dabei über ein aussergewöhnliches Wissen in der Agrarbiologie verfügen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, die wir professionell und vertraulich handhaben.

Wenn Sie Verbraucher sind und sich an der Fleischtheke fragen, welches Schnitzel von Tieren stammt, die garantiert niemals erkrankt waren, dann sind Sie hier richtig.